Drahtglas

Drahtglas

Drahtglas ist Gußglas mit einer Einlage aus Draht. Das eingelegte Drahtgeflecht erhöht die Stabilität des Glases und bindet die Glasfläche bei etwaigem Glasbruch. Bei einem Bruch der Glasscheibe durch die Einwirkung von hohem Druck (z. B. Steinwurf) oder hohen Temperaturen hält die Drahteinlage zu einem Großteil die entstehenden Glassplitter zusammen und vermindert somit weitgehend Verletzungsgefahren durch das zerberstende Glas.

Die Drahtglaseinlage mindert jedoch die Biegefestigkeit der Glasfläche erheblich, es bricht früher als herkömmliches Flachglas.

Somit ist eine derartige Verglasung nicht als Einbruchsschutz geeignet. Durch die Kombination der Materialien Stahldraht und Glas, und deren unterschiedliche Ausdehnungsverhalten bei Temperaturänderungen, ist Drahtglas bei großen thermischen Schwankungen nicht geeignet.